Wie lang ist eigentlich ein Duplo? Oder: Der Wochenendlehrgang der Schiedsrichtergruppe Bayreuth

Am Freitag den 13.01.2017 machte sich die Schiedsrichtergruppe Bayreuth auf den Weg zum jährlichen Wochenendlehrgang ins Jugendgästehaus Schweinfurt. Die Teilnahme stieß vor allem bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf großes Interesse. Aber auch einige ältere Teilnehmer ließen sich das Wochenende im Kreise der Schiedsrichter nicht entgehen.

Neben Lehr- und Regelarbeit wurde eine Videoschulung durchgeführt, bei der anhand passender Videoszenen aus der Bundesliga bis zur Bayernliga die Regelauslegung in den Bereichen Handspiel, Abseits und Disziplinarkontrolle analysiert und besprochen wurde.

Zudem wurden Gruppenarbeiten zu oben genannten Themen durchgeführt, bei denen jede Gruppe in der Gestaltung ihrer Präsentation völlig frei war. Vor allem die Erstellung eines Videos mittels einer Analysesoftware, bei dem in laufende Videoszenen gemalt, Spieler markiert und Zeitlupen eingerichtet werden können, kam als Visualisierung sehr gut an.

Ein Vortrag zum Thema: Der moderne Schiedsrichter rundete das Lehrgangsprogramm ab und zeigte, dass sich die Anforderungen im Bereich Fußballschiedsrichter in den letzten Jahren geändert haben. Vor allem jungen, motivierten Schiedsrichtern wird heutzutage bei entsprechender Einsatzbereitschaft der Einstieg in höhere Ligen deutlich erleichtert. Bestes Beispiel ist ein 18-jähriger Lehrgangsteilnehmer, welcher aktuell bereits in der Landesliga als Schiedsrichter tätig ist. Diese Qualifikation gestattet ihm, in der Regionalliga als Assistent auf dem Feld zu stehen.

Nicht nur die durchgeführten Teambuildingspiele, sondern auch die beiden Kameradschaftsabende sorgten dafür, dass sich alle Teilnehmer besser kennenlernten. So wurde etwa ein Quiz veranstaltet, bei dem vier Teams in den Kategorien Regelfragen, Zitate, Fußballwissen, Allgemeinbildung und Schätzfragen gegeneinander antraten. Aber auch klassische Spiele wie Activity, Stadt – Land – Fluss und Uno ließen keine Langeweile aufkommen. Übrigens: Die Lösung zur Frage in der Überschrift lautet 11,25 cm.

Die großzügigen Pausen ließen dennoch genügend Zeit zum Erfahrungsaustausch mit den anderen Schiedsrichtern und das ein oder andere Kickerturnier.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Wochenendlehrgang einen absoluten Mehrwert für jeden Teilnehmer hatte und damit ein voller Erfolg war.

Als nächstes Highlight für alle Schiedsrichter begrüßen wir Lutz Wagner, den ehemaligen Bundesligaschiedsrichter und Lehrwart des DFB, als Gastreferenten zum nächsten Lehrabend der Schiedsrichtergruppe Bayreuth im Sportheim des ASV Oberpreuschwitz am 06.03.2017, um 19:00 Uhr.

Wer Interesse hat, selbst Schiedsrichter zu werden, kann sich unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei unserem Lehrwart oder auf http://www.schiedsrichtergruppe-bayreuth.de/mitmachen über den Termin zum nächsten Neulingskurs informieren. Schiedsrichter erhalten zu Beginn eine vergünstigte Ausstattung mit den aktuellen Trikots, für jedes Spiel eine gestaffelte Aufwandsentschädigung, sowie freien Eintritt zu allen Spielen des DFB, einschließlich der 1. Bundesliga und DFB-Pokal. Der FC Bayern München vergibt darüber hinaus sogar kostenlos Tickets für alle Heimspiele der Champions League mit Sitzplatz in der ersten Reihe der Gegengerade.

Weitere Bilder vom Lehrgang? Hier klicken!

Nächste Veranstaltungen

Jan
26

26.01.2019 08:00 - 18:00

Mär
4

04.03.2019 19:00 - 21:00

Apr
1

01.04.2019 19:00 - 21:00

zur Facebook-Seite